Unser Anspruch: Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit [ˈnaːχhaltɪçkaɪt] - Bedeutung:
Wirkung über einen kurzen Zeitraum hinaus – Herkunft: Der Begriff Nachhaltigkeit stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft und wird auf eine Publikation von Hans Carl von Carlowitz aus dem Jahr 1713 zurückgeführt, in der er von der „nachhaltenden Nutzung“ der Wälder schrieb.

Standort

Der Firmenstandort wurde bewusst im Süden Stuttgarts gesucht und im „Stuttgarter Engineering Park“ gefunden. Die hervorragende Verkehrsanbindung, durch die S-Bahn-Haltestelle direkt vor Ort, Autobahnanschluss und kurzen Weg zum Flughafen Stuttgart, hilft Verkehrsströme zu reduzieren und damit Ressourcen zu schonen.

Gebäude / Bürofläche

Das im April 2015 fertiggestellte Gebäude entspricht den heutigen hohen Anforderungen bzgl. Klimaschutz. Der Heizenergieverbrauchs-kennwert liegt mit 105 kWh/(m² a) weit unter dem Vergleichswert dieser Gebäudekategorie. Das Gebäude wurde mit dem Label ausgezeichnet.... Die angemietet Bürofläche innerhalb einer Bürogemeinschaft ist optimal an die Erfordernisse der Organisation angepasst.

Da die meisten Tätigkeiten remote bzw. im Home Office erledigt werden können, beschränkt sich die genutzte Bürofläche auf ein Minimum. Neben Besprechungsräumen und dem kleinen Bereich der Verwaltung bieten wir unseren Mitarbeitern kleine flexible, shared Büros.

Energie

Der Strombedarf wird ausschließlich durch zertifizierten „Ökostrom“ von den wiedergegründeten Stadtwerken Stuttgarts abgedeckt. Damit stärken wir regionale Anbieter und reduzieren die Marktbeherrschung von Großkonzernen. Großzügige Fensterflächen helfen den Bedarf von Raumbeleuchtung auf ein Minimum zu reduzieren. Die für die zentrale Infrastruktur genutzten Server- und Storage-Systeme sind bei einem mittelständischen deutschen Provider ausgelagert, mit dem Vorteil einer hohen Verfügbarkeit gepaart mit einer optimalen Nutzung und Schonung der Ressourcen.

Open Source

Open Source Software ist eines der verblüffendsten Wissensphänomene unserer Zeit. Software-Programme sind nicht nur nützlich, sondern werfen auch ein neues Licht auf das Eigentum an geistigen Gütern, auf die Infrastruktur des Wissens, seine Vermittlung und den Umgang damit. Beeinflusst durch den 4. Linux-Kongress in Würzburg und dem dort publizierten Essay „The Cathedral and the Bazaar“ von Eric S. Raymond setzen wir uns seit den 90er Jahren für Open Source Software ein. Die Herstellerunabhängigkeit, die offenen Standards, der Einblick in den Quelltext und die damit mögliche Prüfbarkeit eines Programmes und nicht zuletzt die grundsätzliche Ablehnung von Software-Patenten motiviert uns im Sinne der Open Source Bewegung zu handeln.

Beschaffung

Die Beschaffung erfolgt stets bedarfsorientiert, so dass wir so gut wie keine Bevorratung haben. Das hat zur Folge, dass wir kaum Lagerflächen benötigen und keinerlei Ressourcen ungenutzt aufbewahren. Wir legen bei der Beschaffung stets Wert auf hohe Lebenserwartung und Nachhaltigkeit. Im Bereich Schreibwaren kooperieren wir daher mit dem Unternehmen „memo“, dass im Jahr 2011 mit dem „Deutschen Umweltpreis“ ausgezeichnet wurde.

Abfall / Wertstoffe

Bei der ubinius GmbH, als IT-Beratungshaus, entstehen nur geringe Mengen an Abfällen. Um aber auch diese weiter zu reduzieren, agieren wir nach dem Motto: „Vermeiden vor Verwerten und Verwerten vor Entsorgen“. Die größte „Abfallfraktion“ im Haus, stellt Papier- und Kartonagen dar. In Kooperation mit einem örtlichen Verein, können wir dafür sorgen, dass 90% des Aufkommen wiederverwertet wird. Bei der Entsorgung von Elektronikschrott arbeiten wir dem mehrfach zertifizierten Entsorgungsunternehmen Aulfinger aus Möglingen zusammen.

Logistik

Der Versand von Waren erfolgt grundsätzlich zu 100% „CO2 neutral“, dafür garantieren die „GoGreen Produkte“ der Deutsche Post/DHL, mit der wir in der Logistik zusammenarbeiten. Der Dokumenten-versand erfolgt zunehmend mehr digital, so dass sich unser Briefaufkommen von Jahr zur Jahr reduiziert. Die Umstellung vieler unsere Kunden und Lieferanten auf DMS-Portal-Lösungen lässt erwarten, dass sich diese Entwicklung weiter fortsetzt.

Geschäftsreisen

Geschäftsreisen erzeugen stets negative Umweltauswirkungen. Wir pflegen einen intensiven, persönlichen Kontakt zu unseren Geschäftspartnern und haben daher großes Interesse daran, das Geschäftsreisen möglichst umweltverträglich erfolgen. Soweit möglich reisen wir mit der Deutschen Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln.